zweiter Bericht über die Ombudsstelle (16.02.2020 – 30.06.2020)

Teil unserer Arbeit als Ombudsstelle ist es nicht nur, die einzelnen Eingaben und Hinweise an die Stadt Plettenberg weiterzuleiten, ggf. zu anonymisieren und den weiteren Verlauf der Eingabe zu begleiten, sondern auch in regelmäßigen Abständen zusammenfassend dem Rat der Stadt Plettenberg Bericht hierüber zu erstatten. Den Entwurf des zweiten Berichts werden wir der Stadt Anfang Juli zur Verfügung stellen.

Der zweite Bericht umfasst den Zeitraum vom 16. Februar 2020 bis zum 30. Juni 2020 (erster Bericht vom 15. August 2019 bis zum 15. Februar 2020). Wir ergänzen damit das Ombudsstellenverfahren um allgemeine Hinweise. „zweiter Bericht über die Ombudsstelle (16.02.2020 – 30.06.2020)“ weiterlesen

erreichbar trotz Covid19 / Corona-Vorsichtsmaßnahmen

Die Vorsichts- und Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus machen auch vor der »Ombudsstelle Feuerwehr« nicht halt. Die Hotstegs Rechtsanwaltsgesellschaft hat in der letzten Woche ihre Tätigkeit so umgestellt, dass die Kanzlei weiterhin durchgängig erreichbar ist und die Bearbeitung aller Mandate und Anfragen auch außerhalb der Kanzleiräume gewährleistet ist. Persönliche Termine in der Kanzlei können wir derzeit nicht anbieten.

Das bedeutet für die »Ombudsstelle Feuerwehr« : Sie erreichen uns unverändert per Email, über diese Homepage, telefonisch oder per Post. Wir sind ununterbrochen für Sie erreichbar. Unabhängig. Vertraulich.

Bleiben Sie gesund!

erster Bericht über die Ombudsstelle (15.08.2019 – 15.02.2020)

Teil unserer Arbeit als Ombudsstelle ist es nicht nur, die einzelnen Eingaben und Hinweise an die Stadt Plettenberg weiterzuleiten, ggf. zu anonymisieren und den weiteren Verlauf der Eingabe zu begleiten, sondern auch in regelmäßigen Abständen zusammenfassend dem Rat der Stadt Plettenberg Bericht hierüber zu erstatten. Den Entwurf des ersten Berichts haben wir der Stadt am 16.02.2020 zur Verfügung gestellt.

Der erste Bericht umfasst den Zeitraum vom 15. August 2019 bis zum 15. Februar 2020. Wir ergänzen damit einzelne Eingaben um allgemeine Hinweise. So gibt es Themen, die in einzelnen Eingaben lediglich angedeutet wurden. Die sich für uns daraus ergebende Gesamtbetrachtung melden wir so an die Stadt Plettenberg weiter. „erster Bericht über die Ombudsstelle (15.08.2019 – 15.02.2020)“ weiterlesen

Was bisher geschah… (II)

Der Jahreswechsel 2018/2019 bietet auch der Ombudsstelle die Gelegenheit zu einem Rückblick auf die Tätigkeit seit dem Sommer. Wie sieht das Angebot für die Mitglieder und Mitarbeitenden der Feuerwehr in Plettenberg in der Praxis aus? Welche Themen werden an die Ombudsstelle herangetragen, wie ist die Bearbeitung von Eingaben organisiert worden?

Über ein Rundschreiben und die sozialen Medien (Facebook, Twitter) wurden Mitglieder und Mitarbeitende zunächst im Sommer über die Ombudsstelle und die Ansprechpersonen informiert, später haben wir dies durch einen Flyer unterstützt. Seit Dezember nutzen wir auch Instagram als weiteren Kommunikationskanal zum Thema Ombudsstelle.

„Was bisher geschah… (II)“ weiterlesen

Neue EU-Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern tritt heute in Kraft

Hinweisgeber werden künftig EU-weit einheitlich besser geschützt. Die Richtlinie, die einheitliche Standards vorschreibt, ist heute (Montag) in Kraft getreten. Die Mitgliedstaaten haben nun zwei Jahre Zeit, um die Vorschriften in nationales Recht umzusetzen.

„Neue EU-Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern tritt heute in Kraft“ weiterlesen

Was bisher geschah…

In wenigen Tagen besteht die Ombudsstelle seit drei Monaten für die Mitglieder und Mitarbeitenden der Feuerwehr in Plettenberg. Erste wichtige Schritte sind in dieser Zeit zurückgelegt worden. Über ein Rundschreiben und die sozialen Medien wurden Mitglieder und Mitarbeitende zunächst über die Ombudsstelle und die Ansprechpersonen informiert, später haben wir dies durch einen Flyer unterstützt.

„Was bisher geschah…“ weiterlesen

Twitter-Clip #2 Rechtsanwalt Robert Hotstegs

Tippfehler im Flyer korrigiert

Der Informationsflyer über die Ombudsstelle Feuerwehr hat leider zwei Tippfehler enthalten. Wir haben ihn daher heute korrigiert und stellen ihn hier digital und in den nächsten Tagen auch in Papierform zur Verfügung. Wir bitten die Tippfehler zu entschuldigen.

Der Flyer stellt in aller Kürze das Verfahren der Ombudsstelle dar und informiert auch über die Mitglieder der Lenkungsgruppe, die in der Verwaltung der Stadt Plettenberg die (ggf. anonymisierten) Hinweise der Ombudsstelle weiterbearbeiten.

„Tippfehler im Flyer korrigiert“ weiterlesen